CDU: Naturkunde-Museum in den Ravensberger Park

Verwaltung soll Kostenplan vorlegen – Kleinkes: „Endlich den entscheidenden Schritt tun“

22.04.2021, 16:47 Uhr
CDU setzt sich für einen Museumspark im Ravensberger Park ein (Foto: Lange)
CDU setzt sich für einen Museumspark im Ravensberger Park ein (Foto: Lange)

Die CDU-Ratsfraktion treibt die Neuansiedlung des Naturkunde-Museums (NAMU) im Ravensberger Park nach vorn. Bis zum Sommer soll die Verwaltung dem Kulturausschuss ein Konzept einschließlich eines Kosten- und Zeitplans vorlegen.

Einen entsprechenden CDU-Antrag hat der Kulturausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen.

Wie der kulturpolitische Sprecher Marcus Kleinkes erläutert, verfolgt die CDU schon seit langem den Plan eines Umzugs des NAMU vom beengten Spiegelschen Hof in den Ravensberger Park.

Der Kommunalpolitiker: „Dort stünden dem Museum größere Räumlichkeiten zur Verfügung. Zudem könnte rund um die Ravensberger Spinnerei ein Museumspark mit dem Historischen Museum, der Sammlung Huelsmann und dem Lichtwerk-Kino entstehen.“

Der CDU sei bewusst, dass die Pläne nicht kurzfristig realisiert werden könnten, so Kleinkes: „Wir wollen, dass endlich die entscheidenden Schritte getan werden. Immer nur von einem Museumspark träumen, bringt uns nicht weiter.“