Schildesche lag ihm immer am Herzen

Langjähriger Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Jürgen Bernecker verstorben

07.08.2020

Der langjährige Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Schildesche, Jürgen Bernecker, ist im Alter von 78 Jahren verstorben. Der Partei gehörte er mehr als 50 Jahre an. Von 1973 bis 1978 war er Mitglied des Rates der Stadt. Parteichef Andreas Rüther würdigt Bernecker als einen Mann, der sich mit größtem Engagement für die Belange der Bürger eingesetzt habe.

Beruflich war Jürgen Bernecker als Einkäufer bei dem renommierten Bielefelder Unternehmen Delius tätig. In der Politik waren ihm vor allem soziale Fragen wichtig.

Über viele Jahre galt er als einer der führenden Köpfe in der in der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA).  Seine 2018 verstorbene Ehefrau Ursula gehörte beinah zwei Jahrzehnte dem Rat der Stadt an, war viele Jahre Bezirksbürgermeisterin von Schildesche.

Der Stadtbezirk lag Jürgen Bernecker besonders am Herzen. So zählte er zu den Männern der ersten Stunde im Heimatverein Schildesche. „Er hat für sein Schildesche gebrannt“, betont Steve Wasyliw, Vorsitzender der CDU des Stadtbezirks.

„Jürgen Bernecker war ruhig und besonnen, ihm ging es immer um die Sache, sein Wort hatte großes Gewicht“, drückt Fraktionsvorsitzender und OB-Kandidat Ralf Nettelstroth seine Wertschätzung aus.

Und Andreas Rüther betont:  „Er hat sich um die Bielefelder CDU verdient gemacht, gerade auch  als stellvertretender Parteivorsitzender in den 1980er Jahren. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.“