Verbote für Handel: Symbolpolitik – Keine effiziente Bekämpfung

Fingerspitzengefühl wäre sinnvoll

Mit Unverständnis reagiert die CDU auf das Verbot des Bielefelder Ordnungsamt für Kaufleute Waren vor ihren Geschäften auszulegen. „Das ist Symbolpolitik, die am Kern einer effizienten Bekämpfung der Pandemie leider vorbeigeht“, bemängelt CDU-Pressesprecher Vincenzo Copertino.

CDU Stieghorst sorgt seit 25 Jahren für einen sauberen Stadtbezirk

Müllsammelaktion mit kuriosen Fundstücken

Es ist ein fast alltäglicher Anblick von Müll in der Landschaft. „Ein Ärgernis für viele Bielefelder, deshalb ist es wichtig sich für ein sauberes Wohnumfeld einzusetzen“, sagt Simon Lange (CDU).

„Kanzlerin verdient für Eingeständnis Respekt“

CDU-Chef Rüther zur gekippten „Osterruhe“: Berlin gibt schlechtes Bild ab

Der Vorsitzende der Bielefelder CDU, Andreas Rüther, begrüßt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel die umstrittene Osterruhe zurückgenommen hat: „Allen Respekt verdient die Kanzlerin, dass sie die Verantwortung für den Beschluss übernommen und als ‚einzig und allein eigenen Fehler‘ bezeichnet hat.“

Wald für die nächsten 150 Jahre gepflanzt

CDU forstet Teutoburger Wald mit 600 Bäumen auf

Die CDU Bielefeld hat gemeinsam mit dem Stadtbezirksverband der Stieghorster CDU im Teutoburger Wald unterhalb des Kamms am Eisernen Anton über 600 Bäume gepflanzt. Unter dem Motto „Dem Morgen starke Wurzeln geben“, entstand die Idee zur Pflanzaktion auf der Waldfläche von Birgit Meyer zu Selhausen.

Starke Frauen in der CDU

Weltfrauentag - Verantwortung übernehmen

Gerade die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie viel Frauen tagtäglich in unserer und für unsere Gesellschaft leisten. Die Mehrzahl der Beschäftigen in sozialen und Pflegeberufen sind Frauen. Haushalt, Kinderbetreuung, schulische Unterstützung, Kochen und dabei noch im eigenen Homeoffice arbeiten. Wir stellen Ihnen starke Frauen der Bielefelder CDU vor.

Wahl des Seniorenrates

CDU-Kandidaten setzen sich ein

Fast 90.000 Bürgerinnen und Bürger sind in unserer Stadt über 60 Jahre alt und zur Wahl des Seniorenrates aufgerufen. Der Seniorenrat vertritt die Interessen der älteren Bevölkerung in der Kommunalpolitik und wird direkt von den Bielefeldern gewählt.

Aktion "Soziale Impfhilfe in Bielefeld"

Eure Hilfe, Eure Ideen, Eure Netzwerke werden gebraucht

Am 1. Februar nimmt in Bielefeld das Impfzentrum seine Arbeit auf. Geimpft werden hier zunächst die Bürgerinnen und Bürger, die über 80-Jahre oder älter sind. Die Termine werden ab 25. Januar 2021 vergeben. In der nächsten Phase werden die über 70-jährige Menschen geimpft.

Gründungsmitglied der Bielefelder CDU verstorben

CDU trauert um Hilarius Simons

Die Bielefelder CDU trauert um ihr Gründungsmitglied Hilarius Simons, der im Alter von 93 Jahren verstorben ist. 75 Jahre hielt er unserer Partei die Treue. Er war das letzte lebende Gründungsmitglied der Bielefelder CDU.

„Es kommt auf jeden Einzelnen an“

CDU zu den neue Corona-Regeln

Der CDU-Vorsitzende Andreas Rüther hat Verständnis für die verschärften Corona-Regeln, auf die sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Bundesländer geeinigt haben.

„Verdi betreibt Lobby-Arbeit für den Online-Handel“

Sonntagsöffnung gekippt: CDU übt massive Kritik an Gericht und Gewerkschaft

Mit Unverständnis reagiert der Vorsitzende der Bielefelder CDU, Andreas Rüther, auf die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster, fünf verkaufsoffene Sonntage im Advent und im Januar nicht zuzulassen.

Grünewald stellv. Bezirksbürgereister in Heepen

Gemeinsame Liste war notwendig

Zur Wahl des Bezirksbürgermeisters von Heepen erklärt der Fraktionsvorsitzende Dr. Guido Elsner, dass er für seine Fraktion im Vorfeld in Gesprächen versucht hat, eine Mehrheit für die CDU Kandidatin Elke Grünewald als Bezirksbürgermeisterin zu generieren.

CDU fordert mehr Busse im Schülerverkehr

Förderprogramm des Landes NRW besser ausschöpfen

Die Bielefelder CDU setzt sich für den Einsatz von mehr Bussen im Schülerverkehr ein. Vorsitzender Andreas Rüther fordert die Stadtverwaltung auf, das entsprechende Förderprogramm des Landes NRW auszuschöpfen:

CDU: Nina-Warn-App für Corona-Informationen nutzen

Verhaltensregeln transparent kommunizieren

Die Bielefelder CDU will erreichen, dass die Warn-App „Nina“ kurzfristig auch für lokale Informationen zum Thema Corona genutzt wird. Vorsitzender Andres Rüther: „Die Stadt Bielefeld soll mit der Feuerwehr die Bevölkerung über die jeweils aktuelle Lage und die sich daraus ergebenden Verhaltensregeln unterrichten. Wir müssen alle digitalen Möglichkeiten nutzen, um die Entwicklung der Pandemie im Griff zu behalten.“

Schöne Bilder mit einem Geschmäckle

CDU-Vorsitzender Rüther: Stadtwerke pfeifen im Wahlkampf auf Neutralität

„Das ist eine Punktlandung. Zwei Tage vor den Kommunalwahlen legen die Bielefelder Stadtwerke in der mit der SPD verbandelten NW ein achtseitiges Farbmagazin bei, das in höchsten Tönen das Baustellenmanagement von MoBiel beim Bau der Hochbahnsteige auf der Oldentruper Straße lobt und eine glänzende Stadtbahnzukunft verspricht.

„Rot-grüne Rückbaupläne gegen jede Vernunft“

CDU-OB-Kandidat Nettelstroth: Artur-Ladebeck-Straße muss leistungsfähig bleiben

Als „Abwegig und gegen jede Vernunft“ hat der Oberbürgermeisterkandidat der CDU, Ralf Nettelstroth, den Beschluss von SPD und Grünen in der Bezirksvertretung Gadderbaum bezeichnet, die Artur-Ladebeck-Straße vom Brackweder Bahnhof bis zum Adenauerplatz zugunsten abgetrennter Radwege auf jeweils eine Fahrspur zurückzubauen:

„Umwelthilfe nimmt Autofahrer in Geiselhaft“

OB-Kandidat Nettelstroth (CDU): Neue Messstellen machen Innenstadt dicht

Mit scharfer Kritik reagiert der Oberbürgermeisterkandidat der CDU, Ralf Nettelstroth, auf die Mitteilung der Deutschen Umwelthilfe (DUH), an der Kreuzstraße, der August-Bebel-Straße und der Stapenhorststraße in Höhe des Ostwestfalen-Damms den Aufbau von drei neuen Stickstoffdioxid-Messstellen durchgesetzt zu haben:

CDU-TV-Spot zur Kommunalwahl

Bielefeld besser machen

Bielefeld besser machen ist unser Ansporn für die Zukunft, den wir jetzt auch in einem eigenen Video-Spot deutlich machen. Im Mittelpunkt stehen unsere Themen und unser Oberbürgermeisterkandidat Ralf Nettelstroth.

Moderne Krankenhäuser – bessere Versorgung der Patienten

CDU-Oberbürgermeisterkandidat Nettelstroth: CDU ist die Gesundheitspartei

Die Bielefelder Krankenhäuser profitieren vom Förderprogramm des Landes NRW. „Unsere Krankenhäuser bekommen insgesamt 19 Millionen Euro. Davon entfallen 8,4 Millionen auf das städtische Klinikum“, erläutert Oberbürgermeisterkandidat Ralf Nettelstroth (CDU).

Vergnügungssteuer muss überholt werden

CDU im Gespräch mit Clubbetreibern

Der CDU-Oberbürgermeisterkandidat Ralf Nettelstroth hat sich mit den Clubbetreibern Ivo Klumpp (Stereo) und Daniel Elsner (Lokschuppen) getroffen, um über Maßnahmen zur Erhaltung der Clubszene zu sprechen.

Rot-rot-grün in Bielefeld als Modell für Berlin

CDU: Nach den Kommunalwahlen Linksruck der SPD zu erwarten

Für den Vorsitzenden der Bielefelder CDU, Andreas Rüther, ist die Marschroute der heimischen SPD für die Kommunalwahlen am 13. September klar: Rot-rot-Grün: