Für die CDU sind die zehn Stadtbezirke lebendige Orte, in denen Bürgerinnen und Bürger hautnah mit ihren Bezirkspolitikerinnen und -politikern aufeinandertreffen und sich austauschen. Das wollen wir erhalten und ausbauen, indem wir die Aufgaben und Zuständigkeiten der Bezirke für die Menschen vor Ort erweitern. Dabei werden wir darauf achten, dass die Kompetenzen der Bezirksvertretungen durch die Stadtverwaltung beachtet werden

Das Programm der einzelnen Stadtbezirke finden Sie im Folgenden:
Brackwede neu denken - mit der Brackweder CDU

  • ideologiefreie Verkehrspolitik, die die Interessen aller Verkehrsteilnehmer berücksichtigt
  • Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit auf öffentlichen Plätzen zur Attraktivitätssteigerung der Ortszentren
  • mehr bezahlbaren Wohnraum, insbesondere auch  für junge Familien und Alleinerziehende
  • attraktive Freizeitmöglichkeiten durch bedarfsgerechten Ausbau von Rad- und Fußwegeverbindungen im Luttertal schaffen
  • Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs in den Außenbezirken, insbesondere in Quelle, Ummeln und Holtkamp
Dornberg erhalten und entwickeln

  • Schutz der landwirtschaftlichen Flächen und Erhalt der Natur!
  • Eine auf Dornberg abgestimmte Bebauung, als maßvolle Erweiterung oder Abrundung vorhandener Siedlungen.
  • Stärkung der Supermärkte als Nahversorger vor Ort.
  • Ein ganzheitliches Verkehrskonzept mit einem vernetzten und besser getakteten ÖPNV.
  • Verbesserte und sichere Straßen und Radwege.
  • Endlich eine sinnvolle Kita- und Schulplanung!
  • Verbesserung und Erweiterung der Sprechzeiten in dem Bürgerzentrum Amt Dornberg.
Gadderbaum - Dafür setzen wir uns ein.

Unser Gadderbaum ist ein wunderschöner Stadtbezirk, in dem es sich gut lebt. Er hat viele reizvolle, interessante Orte, wie z. B. den Tierpark Olderdissen oder das Bauernhausmuseum, ganz abgesehen von den Spazier- und Wanderwegen in der Natur. Darüber hinaus:
  • wollen wir die Digitalisierung an Gadderbaumer Schulen offensiv vorantreiben, damit unsere Kinder heute schon für morgen lernen können.
  • wollen wir den öffentlichen Personennahverkehr verbessern, nicht nur damit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, besonders auch in Bethel, rechtzeitig an ihrem Arbeitsplatz sein können.
  • wollen wir Schulwege und Wege zu Kindergärten sicherer machen, indem wir auf Tempo 30 achten.
  • Der Wald ist nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für die Erholung ganz wichtig. Daher wollen wir die Gadderbaumer Waldflächen erhalten und wo notwendig wieder aufforsten.
Dafür setzten wir uns in Altenhagen, Baumheide, Brake, Brönninghausen, Heepen, Milse und Oldentrup ein:

  • für die verträgliche und nachhaltige Entwicklung von Wohnen und Gewerbe
  • für die Verbesserung der Sicherheit und Ordnung durch mehr Prävention und angemessene Kontrolle
  • für eine ganzheitliche Verkehrspolitik, die die Mobilität aller Menschen sichert und allen Formen der Mobilität (zu Fuß, mit dem Rad, mit Bus und Bahn oder mit dem Auto) gerecht wird
  • für eine verlässliche Betreuung und Förderung unserer Kinder durch den zügigen Ausbau von KiTa- und OGS-Plätzen
  • für Investitionen in unsere Schulen und eine ganzheitliche Schulentwicklungsplanung, die für optimale Kapazitäten und eine exzellente Ausstattung unserer Schulen sorgt
  • für die Versorgungssicherheit im Stadtbezirk, z.B. für die ausreichende medizinische Versorgung und genügend Plätze für betreutes Wohnen im Alter
  • für ein breites Angebot in Kultur und Sport, insbesondere durch Unterstützung unserer vielen Ehrenamtlichen im Stadtbezirk (von der Freiwilligen Feuerwehr, den Aktiven in Kunst und Kultur, den Kirchen bis hin zu den Sportvereinen)
CDU - für Sie, für Euch für Jöllenbeck

Jöllenbeck, Theesen und Vilsendorf sind attraktive Stadtteile in Bielefeld: zum Leben, Wohnen und Arbeiten. Dafür setzen wir uns ein:
  • Mobilitätswende mitgestalten, Erreichung der Klimaziele unterstützen
  • ÖPNV Taktung optimieren, schnelle Anbindung ans Stadtzentrum
  • Schulstandort Jöllenbeck stärken, bauliche Anforderungen konsequent umsetzen
  • Aufbau eines Gymnasiums im Bielefelder Norden
  • Marktplatz als belebten Treffpunkt für alle Jöllenbecker etablieren
  • Ausweisung von Baugebieten für junge Familien mit Augenmaß
  • Den Zusammenhalt der Gesellschaft durch bürgerliches Engagement stärken
Der Stadtbezirk Jöllenbeck geht uns alle an. Darum packen wir gemeinsam an!

Download: Langversion des Programmes für Jöllenbeck
Mitte - Dafür setzen wir uns ein

  • Für lebenswerte Wohngebiete, keine Verdrängung des Verkehrs in Wohnstraßen, also kein Rückbau der Hauptstraßen
  • Für eine gute Erreichbarkeit der Innenstadt mit allen Verkehrsmitteln, keine Diskriminierung des Autos. Parkplätze für Anwohner und Anlieger erhalten
  • Baustellen müssen endlich besser abgestimmt werden
  • Für mehr Fahrradabstellmöglichkeiten.
  • Für mehr Sauberkeit, Sicherheit und Ordnung in der Innenstadt (z. B. Kesselbrink) und im gesamten Bezirk Mitte, auch in unseren Parks und Grünanlagen
  • Für mehr Ambiente und Flair in der Innenstadt
  • Für die Erhaltung preiswerten Wohnraums
  • Für den bedarfsgerechten Ausbau der Kinderbetreuung, auch mit flexibleren Betreuungszeiten
  • Für eine Aufwertung unserer Parks und Grünanlagen, für mehr Blühpflanzen
Schildesche - Dafür setzen wir uns ein

Wohnraum schaffen – Lebensqualität bewahren
Eine behutsame Bebauung, um Wohnungen für alle Generationen zu schaffen, ist nur noch in wenigen Bereichen möglich. Unsere erholsamen Grünzüge wollen wir schützen und nachhaltig aufwerten.

Verkehre bewegen – Innovationen fördern
Fließender Verkehr schont die Nerven und die Umwelt. Daher brauchen wir intakte Straßen und Radwege. Busverbindungen müssen besser getaktet und Ampeln intelligenter geschaltet sein.

Sicherheit erhöhen – Vertrauen schaffen
Ordnungskräfte gehören in die Stadtbezirke und nicht nur in die Innenstadt. In Schildesche werden immer noch die meisten Wohnungseinbrüche begangen. Auch die Vermüllung unserer Parks muss konsequent geahndet werden.
Senne - Dafür setzen wir uns ein

Quartiere von morgen schon heute entdecken!
Wir stehen für eine planvolle Erweiterung des Wohnstandortes Windflöte. 

Gute Bildung braucht Platz!
Wir unterstützen die Erweiterung und Modernisierung aller Schulformen in der Senne.

Wir kaufen vor Ort!
Wir setzen uns für den Erhalt und Ausbau eines lebendigen Einzelhandels in unserem Stadtbezirk ein.

Unsere Senne muss grün bleiben!
Wir machen uns für naturnahe Lebensräume stark und entwickeln hierzu innovative Konzepte.

Verkehr verbindet!
Wir arbeiten an intelligenten und modernen Lösungen, um die Senne durch einen erweiterten und attraktiven ÖPNV besser zu vernetzen.
Sennestadt - Dafür setzen wir uns ein

  • Neue Baugebiete mit Einfamilienhäusern, damit Familien nicht aus Sennestadt abwandern. Barrierefreie Wohnungen im Bestand fördern.
  • Den Bau eines Medizinischen Versorgungszentrums zur Beseitigung des Ärztemangels.
  • Eine zusätzliche Grundschule zentral im Süden zwischen den Ortsteilen Dalbke, Heideblümchen und Eckardtsheim mit erweiterten Busanbindungen.
  • Sichere und gut ausgeleuchtete Fuß-, Rad- und Schulwege, die alle Sennestädter Ortsteile miteinander verbinden.
  • Leistungsfähigkeit der Haupterschließungsstraßen erhalten, damit der Verkehr dort fließt und nicht in Wohngebiete verdrängt wird. Kein Rückbau der Paderborner Straße.
  • Individuelle ÖPNV Angebote ausweiten, z. B. Anton ganztägig.
  • Bahnhof und Linie 135 für die Sennestadt besser erreichbar machen. Keine starre Stadtbahn mit langen, trennenden Hochbahnsteigen, mit schlechterer Taktung und mit deutlich zu weit auseinander liegenden Haltestellen.
  • Grünzüge pflegen und von Bebauung freihalten. Wald-, Wasser- und Luftqualität sichern.
  • Unterstützung unserer Polizei und den Ordnungskräften vor Ort. 
Gemeinsam für Stieghorst - Hillegossen, Lämershagen, Sieker, Stieghorst und Ubbedissen

  • Stärkere Präsenz von Sicherheitskräften im Stadtbezirk
  • Bessere Beleuchtung von öffentlichen Plätzen und Parks sowie Videoüberwachung an den Stadtbahnhaltestellen
  • Zügige und unbürokratische Unterstützung von Betrieben bei Neugründung,  Neuansiedlung, Erweiterung und Modernisierung
  • Optimierung der Verkehrswege für Fußgänger, Radfahrer , ÖPNV und Individualverkehr
  • Verantwortungsvolle Finanz- und Ausgabenpolitik
  • Wiederaufforstung des Teutoburger Waldes als Mischwald
  • Erhalt und Verkauf der ehemaligen von Briten bewohnten Häuser an Familien
  • Unterstützung von Schulen, KiTas, Sozialeinrichtungen und Vereine bei Erweiterung und Sanierung
  • Bessere Integration durch sprachliche Förderung und Ausbildungsförderung
  • Längere Öffnungszeiten der Bürgerberatung in Hillegossen
Download: Langversion des Programmes für Stieghorst