In jedem der zehn Bielefelder Stadtbezirke gibt es eine Bezirksvertretung, die die Bürgerbeteiligung stärken soll. Bezirksvertretungen entscheiden über fast alle Angelegenheiten ihres Stadtbezirks. Dazu gehören beispielsweise die Unterhaltung und Ausstattung der im Bezirk liegenden Schulen, Sportplätze, Friedhöfe, die Ausgestaltung von Park- und Grünanlagen, Fragen des Denkmalschutzes und die Betreuung von örtlichen Vereinen und Initiativen. Die Bezirksvertretungen geben gewichtige Stellungnahmen ab zu Entscheidungen des Rates oder eines Ausschusses, sofern sie, zum Beispiel in der Stadtentwicklung, ihren Stadtbezirk berühren. Je nach Größe des Stadtbezirks haben die Vertretungen 15, 17 oder 19 Mitglieder. An der Spitze steht jeweils der Bezirksbürgermeister oder die Bezirksbürgermeisterin.

Die Bezirksvertretung Senne hat 15 Sitze, von denen die CDU sechs Sitze stellt. Neben dem Bezirksbürgermeister Gerhard Haupt sind die Mitglieder Ralf Ahlemeyer, Isra Celik, Joscha Conze, Dr. Mathias Kulinna und Carla Steinkröger.