Die Geschichte Schildesches (42.500 Einwohner, 10,98 Quadratkilometer, 4,25 Prozent) geht auf das Jahr 939 zurück, als die kinderlose adelige Witwe Marswidis auf dem Gelände der heutigen Stiftskirche ein Frauenkloster gründete. Schildesche besitzt heute einen denkmalgeschützten historischen Ortskern, der zu den schönsten in Bielefeld zählt. Daneben zählt der Obersee zu den beliebtesten Naherholungsgebieten der ganzen Stadt. Die Universität Bielefeld gehört verwaltungsmäßig ebenfalls zum Stadtbezirk Schildesche. Der Vorsitzende der CDU Schildesche ist Steve Wasyliw.