{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Kreisverband Bielefeld | Aktuelles | News | 
< Respektlosigkeit gegen Rettungskräfte inakzeptabel
Mittwoch, 18. September 2019

Zuwachs an engagierten Mitgliedern

Neumitgliederabend der CDU Bielefeld

„Alle meckern nur über die Politik, aber selber anpacken möchte keiner. Das geht so nicht, deswegen bin ich heute hier!“, so oder so ähnlich fiel der Satz des Öfteren bei dem Neumitgliederabend der CDU Bielefeld.

„Ich freue mich, dass so viele engagierte Menschen den Weg zu uns gefunden haben. Bringen Sie sich ein und gestalten die Zukunft unserer Stadt gemeinsam mit der CDU nach Ihren Vorstellungen! Dazu lade ich Sie herzlich ein.“, begrüßte der Kreisvorsitzende Andreas Rüther die Anwesenden. 

Wie im vergangenen Jahr war auch der zweite Neumitgliederabend ein voller Erfolg. Viele der in den letzten 12 Monaten eingetretenen Mitglieder sind in den Coffee Store am Alten Markt gekommen und haben ihre Vorstellungen, Wünsche und Anregungen in kleinen Gruppen zu Papier gebracht. Ihnen zur Seite standen Mitglieder des Kreisvorstands, die Fragen direkt beantworten konnten und den neuen Mitgliedern die Wege der Mitgestaltung aufgezeigt haben.

Besonders wichtig war den Neumitgliedern das Thema Daseinsvorsorge in den Stadtbezirken: Angefangen bei der Frage nach der Gesundheitsversorgung bis zum langsamen Internet oder der Anbindung an die Innenstadt, sowohl mit dem ÖPNV als auch mit dem eigenen Auto – Gemeinsam mit der CDU Bielefeld wollen sie die durch die Paprika verschuldeten Probleme in der Stadt anpacken.

„Eines ist an diesem Abend deutlich geworden: Die Menschen zieht es aus Überzeugung in die CDU und sie bringen klare Erwartungen mit: Die Politik soll Probleme lösen und dabei möchten sie mitwirken. Möglichkeiten der Mitbestimmung und der Partizipation zeichnen moderne Parteien aus.“, so Henning Matthes, Mitgliederbeauftragter der CDU Bielefeld, abschließend.


© 2019 CDU Kreisverband der Stadt Bielefeld