{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Kreisverband Bielefeld | Aktuelles | News | 
< Braun hat in Bielefeld keinen Platz
Montag, 7. Oktober 2019

Tag der Deutschen Einheit

Traditionelle Festveranstaltung auf der Sparrenburg

(Foto: Lange)

Zum 29. Mal fand die Festveranstaltung der Bielefelder CDU zum Tag der Deutschen Einheit statt. Trotz des sehr mäßigen Wetters hatten sich ca. 200 Bürgerinnen und Bürger auf der Sparrenburg versammelt. Als Gastredner war Ministerpräsident des Landes NRW und Bundesminister a.D., Dr. Jürgen Rüttgers, zu Gast. 

Der Bielefelder CDU-Kreisvorsitzende, Andreas Rüther, eröffnete die Veranstaltung und stellte fest, dass es sich bei der Wiedervereinigung Deutschlands um einen Glücksfall der Geschichte handele und wir gerade in diesen Zeiten für die Demokratie in unserem Lande eintreten und kämpfen müssten. 

„Es wird Zeit, dass wir stolz sind auf das Geleistete.“, sagte Dr. Jürgen Rüttgers zu Beginn seiner Rede. Weiterhin sei es falsch, immer nur über die Wiedervereinigung Deutschlands zu reden, es handele sich vielmehr um die Wiedervereinigung Europas. Diese wäre mit Nationalismus niemals möglich gewesen. Deshalb sei es wichtig, den Nationalisten entschieden entgegen zu treten. „Das beste Mittel dagegen ist eine hohe Wahlbeteiligung.“, so Dr. Rüttgers weiter. 

Neben lokalen CDU und FDP Vertretern, war der CDU/CSU-Bundestagsfraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus ebenfalls unter den Zuhörern zu finden. Andreas Rüther bedauerte, dass sich traditionell keine Vertreter von SPD und Grünen an den Feierlichkeiten beteiligen würden. 


© 2019 CDU Kreisverband der Stadt Bielefeld