{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Kreisverband Bielefeld | Aktuelles | News | 
< Eine Ära geht zu Ende
Montag, 28. Januar 2019

Birgit Ernst überzeugt auf Landesvertreterversammlung

OWL auf Platz 7, 11 und 13 der Landesliste

Nachdem Elmar Brok Anfang der letzten Woche überraschend seinen Rückzug aus dem Europäischen Parlament erklärt hatte, nominierte der CDU-Bezirksverband am vergangenen Freitag Birgit Ernst als Spitzenkandidatin für OWL. Bereits am Samstag fand die Nominierung für die Landesliste zur Europawahl in Siegburg statt. Die 50-jährige wurde mit 93,1 Prozent der Stimmen auf Platz 7 der Liste nominiert.

Am Samstagmorgen hatte der Landesvorstand getagt und einen neuen Listenvorschlag auf den Weg gebracht. Ostwestfalen-Lippe befand sich vorher lediglich auf dem aussichtslosen Listenplatz 11. Der Bezirksvorsitzende Ralph Brinkhaus erklärte: „Wir können zufrieden sein. Mehr war nicht drin.“

Birgit Ernst überzeugte die Delegierten mit einer kompetenten und gleichzeitig äußerst sympathischen Rede. „Meine Idee von Europa lasse ich mir von den Orbans, Kaczynskis, Le Pens und Gaulands dieser Welt nicht nehmen.“, so die gebürtige Bielefelderin während ihrer Vorstellungsrede.     

Eingebracht wurde der Vorschlag vom Bielefelder Kreisvorsitzenden Andreas Rüther. „Wir haben eine Kandidatin gefunden, die alle Eigenschaften mitbringt, die eine Abgeordnete im Europäischen Parlament braucht. Wir werden Birgit Ernst mit aller Kraft unterstützen und einen engagierten Europa-Wahlkampf führen. Ich bin überzeugt, das uns der Einzug ins Parlament gelingt.“, so Rüther am Rande der Versammlung.  

Weiterhin wurden aus OWL Bernd Schulze Waltrup auf Platz 11 und Sabrina Mokulys auf Platz 13 nominiert.


© 2019 CDU Kreisverband der Stadt Bielefeld