{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Kreisverband Bielefeld | Aktuelles | News | 
< Stieghorst: Hoffest begeistert Jung und Alt
Donnerstag, 7. Juni 2018

Andreas Rüther bleibt CDU-Chef

Thelemann und Henrichsmeier als Stellvertreter gewählt

Neuer Vorstand der CDU Bielefeld mit Generalsekretär Josef Hovenjürgen (Fotos: Lange)

Andreas Rüther führt auch in den nächsten zwei Jahren die Bielefelder CDU an der Spitze als Kreisvorsitzender. Die Mitglieder der Christdemokraten bestätigten den Bürgermeister der Stadt Bielefeld mit 91,5 Prozent der Stimmen im Amt. Zu seinen Stellverstretern wurden die Christiana Thelemann (65,5%) aus dem Stadtbezirk Senne und der Stieghorster Bernd Henrichsmeier (94,5%) von den rund 160 anwesenden Mitgliedern gewählt.

Rüther blickte in seiner Rede auf die letzten 24 Monate zurück und bedankte sich für die Zusammenarbeit: „Diesem Parteivorstand war keine Mühe zu viel, er hat intensiv und mit Herzblut gearbeitet.“ Jedoch zeigte sich der 55-jährige enttäuscht vom Wahlergebnis bei der Landtags- und Bundestagswahl.

CDU kämpft für Bielefeld

Ohne den beharrlichen Einsatz der CDU, so Rüther, würde es heute deutlich weniger positive Initiativen und Erfolge geben. Zu nennen sei zum einem die medizinische Fakultät an der Universität Bielefeld, die den Hochschulstandort weiter stärken und den Ärztemangel entgegenwirken wird.

Gegen dieses Projekt hat die Paprika-Koalition mit dem Oberbürgermeister Clausen an der Spitze keinen Finger gerührt. „Was die Paprika-Ratsmehrheit plant und beschließt, kommt unserer Stadt nicht zugute, es schadet Bielefeld“, kritisiert Rüther.

SPD kuscht vor den Grünen

Für die CDU ist an der Verkehrspolitik deutlich zu erkennen, wer das Sagen in der Paprika-Koalition hat. „Die SPD kuscht vor dem grünen Dominator Julkowski-Keppler und verliert aus den Augen, dass Kommunalpolitik für die Bürger gemacht wird und nicht nach dem Gusto von Besserwissern“, mahnt Rüther.

In den Geschäftsführenden Vorstand wurden Vincenzo Copertino (94%) als Pressesprecher und Peter H. Meyer (85%) als Schatzmeister gewählt. Mike Krüger komplettiert als Kreisgeschäftsführer das Gremium. Die Funktion des Mitgliederbeauftragten übt jetzt Henning Matthes aus, der mit 98,5 Prozent in das Amt gewählt wurde.

Mitgliederbauftragter gewählt

Der Kreisvorstand der Bielefelder CDU umfasst noch 12 Beisitzer. Der Parteitag votierte für Simon Lange, Tom Brüntrup, Michael Weber, Christoph Harras Wolff, Stojan Kamburow, Martina Füchtenhans, Fides Graber, Elke Grünewald, Niklas Meyer, Margarita Maler, Andrea Raabe und Sven Baumann.

Vor den Wahlen stimmte der Generalsekretär der CDU NRW, Josef Hovenjürgen, die Mitglieder in einer schwungvollen Rede ein. Hovenjürgen blickte auf die ersten elf erfolgreiche Monate der NRW-Koalition in Düsseldorf zurück. „Rot-Grün hat uns in Düsseldorf vor einem Jahr einen Trümmerhaufen hinterlassen“, so der Generalsekretär.

NRW-Generalsekretär: CDU ist bei den Menschen vor Ort

Die CDU arbeite jetzt in der Bildungspolitik, Sicherheitspolitik oder medizinischen Grundversorgung die Themen ab, die die Menschen vor Ort bewegen. „Nur wenn wir nah bei den Menschen sind, dann sind wir zukunftsfähig.“

 

Interview mit Andreas Rüther


© 2018 CDU Kreisverband der Stadt Bielefeld