{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Kreisverband Bielefeld | Aktuelles | News | 
< Bundesparteitag in Hamburg
Dienstag, 18. Dezember 2018

CDU unterzeichnet Gelbes Band der Verbundenheit

Unterstützung unserer Soldaten im Auslandseinsatz

CDU-Mitglieder unterschreiben das "Gelbe Band" (Foto: Lange)

Die Mitglieder der Bielefelder CDU haben sich an der Aktion des Deutschen Bundeswehrverbandes „Gelbes Band der Verbundenheit“ beteiligt. Im Rahmen des CDU-Kreisparteitages würdigte der CDU-Kreisvorsitzende Andreas Rüther die Arbeit von mehr als 3500 Soldatinnen und Soldaten, die zu Weihnachten nicht daheim bei ihren Familien sein werden, sondern unmittelbar bei Auslandseinsätzen ihren Dienst verrichten. Rüther: „Das verdient unseren Dank und unsere Wertschätzung.“

Das „Gelbe Band der Verbundenheit“ ist unser Zeichen an die Soldatinnen und Soldaten in Kampfeinsätzen. „Es symbolisiert unseren Respekt für diesen wichtigen Dienst, der nicht selten mit Gefahr für die Gesundheit und das eigene Leben verbunden ist.

Rüther würdigt den Einsatz der Soldatinnen und Soldaten

Das ‚Gelbe Band der Verbundenheit‘ soll unseren Soldaten vermitteln, welchen Rückhalt sie bei uns genießen“, so Rüther. Das Gelbe Band wird vor Weihnachten an die Soldaten im Einsatz übergeben.

Nach der Geiselnahme von Teheran (1979 bis 1981) wurde die Family Liaison Action Group (FLAG) gegründet und machte die gelbe Schleife zu ihrem Symbol. Seit dem Golfkrieg wurde diese Schleife zum bekanntesten Symbol in den Vereinigten Staaten für die Verbundenheit der Bevölkerung mit der Truppe im Auslandseinsatz.

Geschichte: Teheran Ursprung der gelben Schleife

Auch in Deutschland setzte sich dieses Symbol der gelben Schleife durch und wird inzwischen von vielen Initiativen als globales, politisch unabhängiges Zeichen für Solidarität mit Soldaten verwendet.


© 2019 CDU Kreisverband der Stadt Bielefeld