{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Kreisverband Bielefeld | Aktuelles | News | 
< Mokulys und Wasyliw in Bezirksvorstand gewählt
Donnerstag, 16. August 2018

Bielefelder Patientendialog

Gemeinsam Netzwerke schaffen

Ralf Brauksiepe (2 v.l.) beim Bielefelder Patientendialog. (Foto: Lange)

Der von der CDA und CDU organisierte Bielefelder Patientendialog fand unter dem Thema „Für Patientinnen und Patienten wichtig – ein gutes Bielefelder Netzwerk“ statt.

„Ziel ist es, die vielen Angebote, die wir hier in der Stadt haben, durch bessere Vernetzung zu optimieren.“, so die Organisatorin der Veranstaltung und CDA-Bezirksvorsitzende, Angelika Gemkow.

Experten aus verschiedenen Einrichtungen und Interessierte gaben ihre Erfahrungen aus der Praxis der Patientenversorgung in Bielefeld an Dr. Ralf Brauksiepe, den Patientenbeauftragten der Bundesregierung, weiter.

Ein Problem wurde von verschiedenen Seiten immer wieder angesprochen: Die Begleitung von in Pflegeheimen lebenden alten Menschen zu Arztbesuchen. Dies gelte ebenfalls für Menschen mit Demenz, da die oftmals neben der Berufstätigkeit pflegenden Angehörigen mit der Aufgabe zeitlich überfordert sind oder über Hilfsangebote nicht ausreichend informiert wird.

Doch auch positive Beispiele aus der Praxis gibt es: So ist laut Mario Peitzmeier, Evangelisches Krankenhaus, die Palliativversorgung in Bielefeld gut aufgestellt. Eine permanente Erreichbarkeit des Arztes und die Beobachtung des Patienten seien stets gewährleistet.

„Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Manchmal reicht es, sich an guten Beispielen zu orientieren um positive Veränderungen in anderen Bereichen herbeizuführen.“, so Angelika Gemkow.

Dr. Ralf Brauksiepe nahm viele Berichte aus der Praxis mit nach Berlin. Die Regierung habe verstanden, dass das Patientenwohl ein zentrales Anliegen ist. Dank niedriger Arbeitslosigkeit seien die Kassen voll und die Voraussetzungen gut. Damit es auch in der Praxis ankommt, seien Transparenz und Vernetzung wichtig – dazu hat der Bielefelder Patientendialog von CDA und CDU in einem großen Maße beigetragen!

„Die große Resonanz zeigt, wie wichtig das miteinander Reden und Vernetzen ist, damit die vorhandenen Ressourcen effektiv genutzt werden und die Zusammenarbeit funktioniert. Sichere Versorgung, gute Behandlung und Betreuung der Menschen durch ein gemeinsames Handeln aller Patienten- und Versorgungsverantwortlichen im Bielefelder Netzwerk – das ist unser Ziel!“, so Gemkow abschließend.


© 2018 CDU Kreisverband der Stadt Bielefeld