{asdasd}
 
Sie sind hier: CDU Kreisverband Bielefeld | Aktuelles | News | 
< Verwaltungs-Vorschläge zur „Tüte“ untauglich
Donnerstag, 21. September 2017

Digitalisierung als Motor der ostwestfälischen Wirtschaft

CDU: Investitionen in Forschung und Entwicklung wird erhöht

Am Montag traf sich CDU Bundestagskandidat Michael Weber bei Arvato Financial Solutions in Verl mit Unternehmensvertretern, um Herausforderungen der modernen Wirtschaftswelt zu diskutieren. „Die Digitalisierung der Wirtschaft ist in vollem Gange. Sie betrifft uns alle und sorgt für einen tiefgreifenden Wandel in allen Lebensbereichen“, sagte Michael Weber am Rande der Gesprächsrunde.

Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen stellen digitale Kompetenzen einen wichtigen Wettbewerbsfaktor dar, der stellenweise Unterstützung von außen benötigt. Ziel vieler Unternehmen ist es, sich selbst zukunftssicher aufzustellen und Arbeitsplätze einer digitalen Welt anzupassen.

Die Bundesregierung plant bis 2025 Glasfasernetze flächendeckend ausbauen. Innovationen sichern den Wohlstand von morgen. Deshalb werden die Investitionen in Forschung und Entwicklung auf 3,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts angehoben und eine steuerliche Forschungsförderung in Höhe von 2 Milliarden Euro eingeführt.

Arvato Financial Solutions ist Teil der Bertelmann-Gruppe und betreut weltweit fast 10.000 Kunden. Dabei werden Dienstleistungen rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso – angeboten.

„Arvato ist ein Beispiel, wie Digitalisierung in unserer Region funktioniert. Wir werden die ostwestfälischen Unternehmen in der kommenden Legislaturperiode auf ihrem Weg noch stärker unterstützen“, so Weber weiter. 


© 2017 CDU Kreisverband der Stadt Bielefeld